Aktuelles
Wandertipp des Monats (mehr)

25.05.2020

Neu auf www.wandertipps.eu:
Unser neuer Wandertipp führt in den Niederösterreichischen Voralpen von Hohenberg durch das Steinparztal zur Gschwendthütte und weiter hinauf auf den langgezogenen Kamm, der den Türnitzer Höger (1.372 m) mit der Paulmauer (1.248 m) sowie etwas weiter südlich mit der Zdarsky-Hütte verbindet. Auf diesem bei Bergwanderern sehr beliebten Kamm befinden sich auch unsere beiden Gipfelziele, der unmarkierte Stadelberg (1.226 m) und der Linsberg (1.238 m), auf dem sich ein Mini-Gipfelkreuz befindet.

zur Wanderung

18.05.2020

Neu auf www.wandertipps.eu:
Auf dem Bergkamm, der in den niederösterreichischen Voralpen das Kieneck mit dem Unterberg verbindet, befindet sich mit dem Kirchwaldberg ein markanter, felsiger Gipfelaufbau. Bis auf die letzten Hm, die über eine sehr steile, leicht schrofige Wiese zurückzulegen sind, ist der neue Wandertipp technisch sehr einfach und daher auch als familienfreundlich sowie gut geeignet für aktive Senioren 60+ zu bezeichnen. Aber auch die finale Gipfelbesteigung sollte – vor allem bei trockenen Bodenverhältnissen – kein allzu großes Problem darstellen. Von ganz oben hat man eine sehr schöne Aussicht, die man meist alleine genießen kann.

zur Wanderung

11.05.2020

Neu auf www.wandertipps.eu:
Das Hocheck ist der der Bundeshauptstadt Wien am nächsten gelegene Gipfel über 1.000 m. Man kann dieses von Norden (von Altenberg a. d. Triesting bzw. von Thenneberg), von Osten (von Weißenbach a. d. Triesting) und wie bei unserem neuen Wandertipp von Süden (von Furth a. d. Triesting) ausgehend besteigen. Diese schöne Rundwanderung, bei der man unterwegs und speziell von der Meyringer-Warte großartige Ausblicke genießen kann, eignet sich auch ideal für Wanderer 60+.

zur Wanderung

04.05.2020

Neu auf www.wandertipps.eu:
Wer die Einsamkeit liebt, der sollte auf den Kuhschneeberg, dem kleinen Bruder des höchsten Berges Niederösterreichs, wandern. Im Gegensatz zum Schneeberg, auf dem vor allem an sonnigen Wochenendtagen großer Betrieb herrscht, ist man auf dem Kuhschneeberg meistens alleine unterwegs und kann die Einsamkeit genießen. Unser neue Wandertipp startet bei der Talstation des Sesselliftes, der oberhalb von Losenheim zur Edelweißhütte führt, und erreicht unweit des Schwarzkogels, einem der vielen kleinen Gipfeln am fast durchgängig bewaldeten Kuhschneeberg, seinen höchsten Punkt. Diese schöne Wanderung eignet sich auch ideal für Wanderer 60+.

zur Wanderung

27.04.2020

Neu auf www.wandertipps.eu:
Durchreisenden – und von diesen gibt es im Bereich des Verkehrsknotenpunktes Bruck an derMur in der Obersteiermark sehr viele – wird der nördlich des Stadtzentrums beginnende, nachNordwesten höher werdende und beim Gipfelkreuz des Maderecks (1.050 m) seinenvorläufigen höchsten Punkt findende Bergkamm kaum auffallen. Auch viele Einheimischekennen bestenfalls das beliebte Almgasthaus Puster, das sich rund 15 Minuten vor dem Gipfelbefindet. Dabei gehört das Madereck zu einem der drei Hausberge von Bruck an der Mur.Diese schöne Wanderung auf das Madereck eignet sich auch ideal für Wanderer 60+.

zur Wanderung

20.04.2020

Neu auf www.wandertipps.eu:
Vor allem Salzburger Wintersport-Freunden sind die familienfreundlichen Pisten im Bereichder Spielbergalm bekannt. Aber auch in der warmen Jahreszeit sind die in derOsterhorngruppe östlich des Salzachtals gelegenen Wälder und Almen, die man über eineMautstraße erreicht, bei Jung und Alt für Wanderungen sehr beliebt. Diese kurze Tour führtvom Parkplatz am Ende der Mautstraße (ca. 1.260 m) auf den Spielberg (1.428 m) und vondiesem über einen gut begehbaren Kamm zum Wieserhörndl (1.567 m), einem der schönstenAussichtsberge im Westen der Osterhorngruppe. Diese Wanderung eignet sich auch ideal fürWanderer 60+.

zur Wanderung

13.04.2020

Neu auf www.wandertipps.eu:
Von Nordwesten kommend, werden die Berge der Steiermark Richtung Südosten stufenweiseniedriger. Schrammt der Dachstein – der höchste Gipfel der Grünen Mark – mit 2.995 m knapp an der 3.000-Meter-Marke, messen die höchsten Gipfel des nördlich derLandeshauptstadt gelegenen Grazer Berglands zwischen 1.000 m und maximal 1.500 m.Dieses Gebiet und vor allem die im Osten gelegenen Gemeinden des Feistritztals waren früherbei Jung und Alt beliebte Sommerfrische-Orte. So auch die Marktgemeinde Anger, an derenwestlichen Ortsende der Ausgangspunkt unserer Wanderung auf den Hohen Zetz liegt, diesich ideal auch für Wanderer 60+ eignet.

zur Wanderung

06.04.2020

Neu auf www.wandertipps.eu:
Weit weg von der Bodensee-Gemeinde Lindau gibt es im Übergangsbereich der oberösterreichischen Voralpen zum Alpenvorland im Südosten des Bundeslandes einen Berg namens Lindaumauer. Doch das Namensrätsel ist schnell gelöst: Südöstlich des Gipfels, der sich auf einem Felsband befindet, das einem Krönchen – wie junge Damen es gerne bei Bällen tragen – ähnelt, liegt ein kleiner Ort mit dem Namen Lindau. In vielen Wanderführern sind Aufstiegswege beschrieben, die im Norden (Neustifter Sattel) bzw. im Süden (Auf der Platten) beginnen, unser nachfolgender Wandertipp startet aber im Osten des trotz seiner geringen Höhe von 1.103 m auf Grund der markanten Gipfelform weithin sichtbaren Berges. Von dessen höchsten Stelle genießt man eine großartige Aussicht zu den südlich gelegenen Bergen!

zur Wanderung

30.03.2020

Neu auf www.wandertipps.eu:
Trotz der derzeitigen Coronavirus-Situation starten wir heute die Vorstellung neuer Wandertipps, die wir in den Wintermonaten auf unsere Wander-Hompage gestellt haben und die Sie hoffentlich schon bald selber ausprobieren können:

Für „wahre“ Bergsteiger und auch für viele Bergwanderer bieten die zwischen dem Triestingtal im Norden und dem Piestingtal im Süden gelegenen Berge der Gutensteiner Alpen zu wenig „alpines Feeling“. Am ehesten werden wegen ihrer tollen Sicht zu den Wiener Alpen – vor allem zum Schneeberg – noch die Reisalpe und der Unterberg bestiegen. Die östlich dieser beiden etwas höheren Gipfel gelegenen Berge kennen die meisten gar nicht. So auch den Almesbrunnberg, der mit der Steinwandklamm und dem Türkenloch zwei Attraktionen bietet, die vor allem etwas größere Kinder zum Bergwandern motivieren könnten.

zur Wanderung

24.02.2020

Neu auf www.wandertipps.eu:
Kurz vor Beginn der neuen Wandersaison erinnern wir mit ausgesuchten Bergfotos nochmals an die schönsten Momente der Wandersaison 2019!

zur Diashow

17.02.2020

Neu auf www.wandertipps.eu:
Seit Mitte Februar 2020 haben wir nach den unten stehenden, speziellen Kriterien ausgesuchte Wandertipps für aktive Senioren mit über 60 Jahren gesondert gekennzeichnet:

  • Max. 1.000 Hm
  • Reine Gehzeit von max. 6 Stunden
  • Unschwierige Wanderungen
  • Größtenteils markierte Wege und Steige (einfache Orientierung)
  • Einkehrmöglichkeit unterwegs bzw. am Ausgangspunkt
  • Gute Erreichbarkeit des Ausgangspunktes

Weiters kann man unsere Homepage ab sofort zusätzlich auch unter den beiden Domains www.wandertipps60plus.at und
www.wandertipps60plus.eu aufrufen.
Herzlichen Dank an unsere Sponsoren: